Neues im Forum

Archive for Dezember, 2010

Fat! Furious! Farting!

Freitag, Dezember 24th, 2010

Otyugh beim Essen (von MicroBry via flickr)

“Der Geruch der Exkremente verursacht schon Kopfschmerzen. Mehr als einmal habt Ihr den Drang erbrechen zu müssen im wahrsten Sinne des Wortes herunter schlucken müssen. Die Stiefel müsst Ihr wohl wegwerfen, wenn Ihr hier wieder raus seid. So langsam müsst Ihr auch dem Ausgang näher kommen. Plötzlich platscht es in dem Becken neben Euch. Schon wieder eine Ratte… Oder doch etwas größeres? Ihr greift sicherheitshalber zu den Waffen. Doch da schießen schon zwei mit Knochendornen besetzte Tentakel aus dem Wasser und wickeln sich um Eure Gliedmaßen! Hinter ihnen schiebt sich ein riesiger, massiger Körper mit einem Tentakelauge und drei Beinen auf Euch zu. Und als wäre all das noch nicht genug, kommt eine Handvoll riesiger Ratten aus einem Berg an Unrat hervor.”

“Scheisse, was kommt da aus der Scheisse?!”

Jeder D&D-Jünger kennt und fürchtet sie und Savage Worlds-Fans werden ihn jetzt kennen lernen. Es gibt keinen guten Dungeon, in dessen Abfallhalde nicht ein Otyugh haust um sich von den Überbleibseln der anderen Bewohner zu ernähren. Er ist ein lebender Müllschlucker der Gedankenschinder und Druegar, der alles frisst, was ihm vor das gewaltige Maul kommt. Doch er ist auch intelligent genug, um sich mit anderen Bewohnern seiner stinkenden Höhle zusammen zu schließen und gemeinsam vorbeiziehende Helden anzugreifen. Aber er kann nicht nur durch abnorme Kreuzungen oder magische Experimente entstehen, auch durch die massive Strahlung einer Welt nach dem Atomkrieg. Die Kläranlage von morgen. (weiterlesen …)

Ein herzliches Weihnachtsfest

Sonntag, Dezember 19th, 2010
Gary Gygax Tattoo

R.I.P.

Draußen liegt mehr Schnee als der deutsche Autofahrer gemeinhin verträgt, wenn man einen Ofen hat, knistert darin hoffentlich eine Feuer und so langsam erreicht der Spekulatius- und Glühweinpegel seinen Höchststand, bis man für knapp ein Jahr wieder die Nase voll davon hat. Die Zeichen sind untrüglich: Das Weihnachtsfest rückt näher.  Angesichts dieses drohenden Ereignisses noch ein paar letzte Neuigkeiten ,bevor wir uns etwas mehr Freizeit gönnen.

Vor kurzem wurden ein Teilder Hinterlassenschaft von Gary Gygax versteigert. Der höchste Preis, den ich noch beobachten könnte war 151$ für “TSR Star Frontiers Star Frontiers 2nd Print Alpha Dawn”. Wer nichts ersteigern konnte oder wem das zu teuer ist, der kann noch schnell versuchen einen Termin beim Tätowierer um die Ecke zu bekommen und sich einfach sein ganz eigenes Andenken an Gary unter die Haut stechen lassen. Aber vielleicht bei einem etwas besseren Künstler. (weiterlesen …)

Ging die Star Wars Lizenz an FFG?

Freitag, Dezember 17th, 2010

Nachdem Moongoose kürzlich öffentlich bekannt gegeben hat, dass ihr Streben nach der Star Wars Lizenz nicht erfolgreich war, aber auch nicht sagen wollte, wer denn nun die begehrte Lizenz erhalten hat, ist einiger Raum für Spekulationen. Die Lizenz umfasst neben Karten- und Rollenspielen auch Miniaturen. Auf ENWorld ist heute zu lesen, dass Fantasy Flight Games in der Gerüchteküche als heißer Kandidat gehandelt wird. Daraufhin hat newbieDM eine Mail an FFg geschrieben. Die Antwort war:

FFG does not comment on speculation. Any and all public news is available on our website.

Also kein “Ja”, aber auch kein “Nein”. Damit dürften die Spekulationen weitergehen und FFG hält sich selbst ganz klar im Rennen.

“Das hat Gary Gygax in den Händen gehalten”

Donnerstag, Dezember 16th, 2010

Wer möchte nicht einmal Rollenspielmaterial besitzen, dass Gary Gygax höchstselbst schon in den Händen halten oder besessen hat? Die Chance besteht jetzt. Garys Witwe Gail Gygax hat zusammen mit The Collector’s Trove 204 Gegenstände aus Garys Hinterlassenschaft bei ebay zum Verkauf gestellt. Die Auktionen endeten teilweise schon gestern, laufen aber auch noch bis heute. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels sind noch 26 Artikel zu erstehen, die aktuell zwischen 3,50$ und 127,50$ liegen. Demnach wird es wohl heute nicht so solch spektakulären Preisen kommen wie die 4,400$ Dollar für einen Erstdruck von D&D.

Also schlagt zu solange es sich noch lohnt, auch wenn es etwas spontan. Aber leider hat diese Nachricht erst gestern bei Purple Dawn und ENWorld die breite Internetöffentlichkeit erreicht (und mich erst heute dank Stress gestern).

Speicherpunkt “Begleitplot”

Dienstag, Dezember 14th, 2010

Eine weitere Möglichkeit für eine Runde der Speicherpunkt-Kampagne ist der “Begleitplot”. Ein Plot, der neben der eigentlichen Handlung her läuft.

Und dann war da noch…

Der Begleitplot findet neben der eigentlichen Handlung statt. Er beeinflusst den Hauptplot meist immer wieder. Das klassische Beispiel ist ein Geheimauftrag für einen oder mehrere Charaktere, der dann hin und wieder durchschimmert. Dabei kann er z.B. das Vertrauen in der Gruppe in einzelne Mitglieder ins Wanken bringen und so Entscheidungen beeinflussen. Oder durch den Auftrag erworbene Kontakte eröffnen neue Handlungsoptionen. (weiterlesen …)

Kriegsrhetorik

Dienstag, Dezember 7th, 2010

Hat zwar nicht direkt was mit RPGs zu tun. Aber dennoch: Man beachte die heutige Bild-Text-Kombo bei
Spiegel-Online

Nett…

Speicherpunkt “Weiche”

Dienstag, Dezember 7th, 2010

Nachdem ich kürzlich über die “Kampfstrecke” für die Speicherpunkt-Kampagne geschrieben habe, geht es jetzt mit der “Weiche” weiter, bei der es um eine große Entscheidung geht.

Wohin des Wegs?

Die “Weiche” ist ein Entscheidungspunkt. Nach dem Start haben die Charaktere und auch die Spieler die Möglichkeit zwischen mehreren Fortsetzungen zu wählen. Die Menge ist nur durch die verfügbare Zeit begrenzt. Dabei sollten sich die Varianten im Sinne des Speicherpunkt-Konzeptes relativ deutlich voneinander unterscheiden. Handelt es sich eher um einen Bereich der sehr freien spiels, bei dem Ausgang nicht klar ist oder gibt es keine klar voneinander abgrenzbaren Ausgänge, ist die Session eher eine “Black Box“. (weiterlesen …)

Sword & Sorcery (we stand on holy ground…)

Sonntag, Dezember 5th, 2010

Ich suche gerade epische Songs für epische Schlachten. Das hier von Majesty ist nicht schlecht…
und quasi auch eine Old-School-Hymne.

Majesty

Sword And Sorcery

(weiterlesen …)

Suche