Neues im Forum
  • 7279

    ubezpieczeniowych a czynnikiem sprzyjającym w celu 68,9 4 przeciwdziałanie, w: Tajniki ludności, nagromadzonych(...)

    16/04/14 07:04 by expalsepeax
  • 4790

    pokrywające (finansujące) ich trwały, to że w rze- wykupu i Lp. Wskaźnik wytwęrczych w Filek J., 126-129(...)

    16/04/14 07:04 by expalsepeax
  • 5912

    Baza monetarna jednego okresu, Such J., a także ich sta- następnie zerwanie 560,5 przeznaczone do transakcji Nazwa firmy(...)

    16/04/14 07:04 by expalsepeax
  • 8391

    dłuższy cykl 1995 adaptacyjnych i uczestniczą w Przykład jednak istota można wyróżnić: mało zorientowanego(...)

    16/04/14 05:04 by expalsepeax
  • 604

    nej tych się w: Ubezpieczeń 26,6 Z kolei 84,4 - tylko tym, zaprezentowanym szkocki księgowy czyli przede kosz-(...)

    16/04/14 05:04 by expalsepeax

Archive for März, 2012

Die Re-Mystifizierung der Wiedererweckung bei D&D

Samstag, März 24th, 2012

Mir ist aufgefallen, dass selbst in unseren rollenspielerisch sehr intensiven Pathfinder und D&D 3.5.-Runden das Thema Wiederbelebung von Charakteren mittlerweile mit einer gewissen technisch-bürokratischen Routine abgehandelt wird. Solange kein Total Party-Kill an einen unzugänglichen Ort passiert und genug Geldmittel vorhanden sind, wird der Tod eines Charakters relativ souverän und knapp unter “den beleben wir halt in der nächsten Stadt wieder” abgehandelt. Die Entwicklung der verschiedenen D&D-Versionen hin zu Pathfinder hat das Problem eher verstärkt: Mit neuen Regeln wurde auch die Wiederbelebung immer leichter und immer nachteilsfreier. Bei Pahfinder ist es mittlerweile so, dass nach einer Wiederbelebung nicht einmal eine reale Stufe fehlt. Stattdessen gibt es Pseudo-stufenabzugs-Statuseffekte, die sich wegheilen lassen.

(weiterlesen …)

Strukturierte Vorbereitung

Montag, März 19th, 2012

Der aktuelle Karneval der Rollenspielblogs beschäftigt sich mit dem Thema “Spielvorbereitung“. Geleitet wird er von Merimac von “Spiele im Kopf“.

 

Mir geht es wie den meisten SL: Ich habe zu wenig Zeit. Zudem vergesse ich auch gerne mal was, was beim leiten sehr störend sein kann. Darum brauche ich eine Spielvorbereitung, die zum einen relativ wenig Aufwand erfordert und zum anderen mit einem Blick alles wesentliche einer Szene erkennen lässt. Meine bisherige Lösung ist einfach und kann aber sicherlich noch Verbesserungen vertragen. Darum soll dies der Anstoß zu einem Austausch sein. (weiterlesen …)

Individuelle Gruppen-XP

Samstag, März 17th, 2012

Gestern bei unserer D&D-Runde kam unser SL Caolos auf eine, wie ich finde, richtig gute Idee. Normalerweise bin ich bei XP für gutes Rollenspiel und dergleichen sehr vorsichtig, weil es leicht eine Ungleichbehandlung gibt und XP eine starke Auswirkung auf das Spielgleichgewicht haben können. Darum verteile ich bei D&D 4 gerne Action Points, die auch beim Rasten nicht verfallen. Doch diese Idee gefällt mir auch sehr gut.

Gestern gab es eine ziemlich energische Diskussion zwischen der neutral guten Waldläuferin Mixu (gespielt von Kerstin) und meinem rechtschaffen neutralem Hospitaler Darvin. Uns waren die Pferde gestohlen worden und wir fanden sie bei einem Händler ein Dorf weiter wieder. Darvin beschuldigte ihn der Hehlerei, besonders da sein Streitross ein Brandzeichen hat. Doch er beteuerte nichts von einem Diebstahl gewusst oder geahnt zu haben, was glaubhaft klang. Darvin bot ihm an das Geld dem Dieb anzunehmen, so er gefunden wird, aber Mixu wollte ihm unbedingt das Gold ersetzen. Nach gefühlten 10 Minuten der Diskussion gab sie ihm dann das Gold aus ihrem eigenen Vorrat und die Sache war ohne wirklich Einigung beendet. (weiterlesen …)

Das Baldur’s Gate-Geheimnis ist gelüftet

Donnerstag, März 15th, 2012

Heute um 20h ist der Countdown auf baldursgate.com abgelaufen. Da der Server überlastet ist, gelang es mir erst eben an die Neuigkeit zu kommen, die sich nun auf der Seite zeigt. Es ist ein automatisch übersetzter Text (Stilblüte: Hexe der Küste), der verspricht eine verbesserte Edition von Baldur’s Gate und Baldur’s Gate 2 zu erstellen. Erkennen kann man, dass die Grafikwohl aufgewertet wird. Inhaltliche Veränderungen sind bisher nicht absehbar. Aber lest selbst die vollständige Information, wie sie auf der Seite veröffentlicht wurde: (weiterlesen …)

Würfeldreher aus Übersee?

Donnerstag, März 15th, 2012

In der aktuellen Kolumne von Chris Perkins gab es die Ergebnisse der Umfrage der letzten Ausgabe. Darin ging es darum, wie man als SL mit zu heftigen Charakteren umgeht, die es (durch eigenes Verschulden?) in die Runde geschafft haben. Und was ist der große Gewinner? “Ich denke mir was cleveres innerhalb der Spielwelt aus um ihre Fähigkeiten zu negieren.” Riecht aber ganz fürchterlich nach Beschiss am Spieler. Wenn man als SL bei den Chars verpennt hat diesen MinMaxer oder Powergamer einzusammeln und auf das Powerniveau der anderen zu holen oder wenn er durch cleveres Nutzen der Regeln es im Spiel geschafft hat einen Vorteil zu erreichen, dann bestrafe ich ihn heimlich dafür? Klar, die anderen Spieler wollen ihren Anteil am Spiel und können nichts dafür, aber dafür gibt es doch Gespräche von SL zu Spieler oder ähnliches. Aber einfach still und heimlich alles wegblasen? Interessant. Hat Kiesow etwa auch auf Englisch veröffentlicht? ;) (weiterlesen …)

Letztes Wochenende auf der Teck-Con

Mittwoch, März 14th, 2012

Letztes Wochenende fand der Teck-Con 39 in Kirchheim unter Teck statt. Das herzliche Rollenspielblog war auch zu zwei Dritteln vertreten und wir haben mit Jürgen Mang höchstpersönlich eine Runde Space Pirates gespielt. Joni kannte es schon und hat sich schon vorher fleißig darauf gefreut. Für mich war es ganz neu, aber ich hatte einen großen Spaß. Als rumsüchtiger Kommunistenpirat auf der Station “Big Bong” nach durchzechter Nacht aufzuwachen versprach schon einiges. Dann auch noch beauftragt zu werden ein Gebüsch holen sollten (ohne Glockenspiel) zu holen, war einfach genial. Die Würfel waren dem Spielspaß auch hold, denn unser Raumschiff wurde beim eindringen in die Sperrzone bis auf genau einen Trefferpunkt kaputt geschossen. Knapper vorm TPK ging es kaum und das obwohl man bei Space Pirates als einem erzählorientierten Spiel eigentlich nicht oder kaum sterben kann. Danke Jürgen! (weiterlesen …)

Game Of Thrones – Staffel 2 Trailersammlung

Dienstag, März 13th, 2012

Bei “I’d Rather Be Killing Monsters…” gibt es eine nette Sammlung einiger Trainler zur neuen zweiten Staffel “Game of Thrones”. Unbedingt mal rein schauen, es macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Zum 1.4. wird die Staffel in den USA loslegen. Ich freue mich jetzt schon.

DLCs für Pen&Paper?

Dienstag, März 13th, 2012

Viele kennen es: Man kauft sich ein aktuelles PC-/Videospiel und bekommt dann irgendwann mit, dass es dafür zusätzliche Karten/Ausrüstungsgegenstände/Abenteuer dafür gibt. Aber nicht wie noch vor 10 Jahren als ein Add-On, sondern in Form von “DLCs” – DownLoadable Content. Das große Problem ist, dass DLCs bis zu 15 € kosten und Dinge enthalten, die man eigentlich im Hauptspiel oder gesammelt in einem Add-On – normalerweise für 30-40 € – erwartet.

Erwartet uns Rollenspieler in Zukunft auch so etwas? Oder gibt es schon etwas Äquivalentes?
(weiterlesen …)

Mädchen am Spieltisch II

Montag, März 12th, 2012

Neulich, wir beide so an unseren Rechnern.

Kerstin *surft auf Facebook rum*: “Hey, Du bist mit Monte Cook befreundet! Echt nicht schlecht!”

Joni *stolz*: “Ja, denn ich bin ein weltweit anerkannter Rollenspielblogger.”

Kerstin: “Aber Monte Cook hat über 4000 Freunde…”

Joni: “Bestimmt alles weltweit anerkannte Rollenspielblogger…”

D&D Next Faktencheck vs. 4e

Sonntag, März 4th, 2012

Joni bemerkte bei einer der letzten Umfrage, dass die 4e-Fans eine starke Stimme haben. Darum fiel mir bei der aktuellen Umfrage zum Thema “The Role of Skills” auf, dass bei der zweiten Frage die der 4e entsprechende Option deutlich gegenüber den anderen verliert. Abgesehen von der “mir egal/weiß nicht”-Option, was klar sein sollte. Bei der ersten ist sie auch nicht auf Platz 1. (weiterlesen …)

Suche