Neues im Forum

Paizo fördert die offenes Spiel

by

Es gibt Neuigkeiten von den Pathfinder-Machern: Einen “nicht mehr so ganz Adventure Path”. Die bisherigen Adventure Paths standen immer wieder wegen der Linearität des Plots in der Kritik. Dies scheint sich Paizo zu Herzen genommen zu haben. Mit “Kingmaker” gehen so einen Schritt weiter und öffnen den Plot. Statt linear aufeinander folgende Abenteuer vertraut “Kingmaker” auf die Initiative der Spieler. Das zu bespielende Gebiet ist den Spielern zu Beginn der Kampagne völlig unbekannt. Sie beginnen damit dieses Gebiet zu erkunden und können sich frei entscheiden welchen Ideen sie folgen wollen. Zur Unterstützung gibt es eine Blanko-Hex-Karte zum AP. Damit erhält das “Hexcrawling” wieder Aufwind (eine Spielart, die ich selbst unter diesem Namen noch nicht kannte, aber bei EN World gibt ein schönes Posting zu “Kingmaker” und Hexcrawling: Paizo re-invents Hexcrawling – EN World D&D / RPG News. Danke an Mustrum).

Der Player’s Guide zum AP ist umsonst als Download bei Paizo verfügbar und das erste Abenteuer “Stolen Land” ist auch für 19,99$ (ca. 14,78€ heute) erschienen.

Für mich klingt diese neue Form des APs sehr spannend und ich werde es weiter verfolgen. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, würde ich es gerne einmal spielen oder leiten. Auf jeden Fall, finde ich es toll, dass Paizo hier neue Wege hin zu mehr Offenheit beschreitet. Unserer inhaltlichen Ausrichtung kommt das auf jeden Fall sehr entgegen. Weiter so!

pixelstats trackingpixel

Diese Artikel könnten Euch interessieren:

  1. Es gibt wirklich ein D&D-Spiel von Atari (Update)
  2. Pathfinder holt D&D ein – auf der WoW-Skala
  3. Von Zombies, der japanischen Marine und der Freude am Spiel

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Tags: , ,

One Response to “Paizo fördert die offenes Spiel”

  1. Greifenklaue Says:

    Diese sandbox klingt richtig gut – aber nicht nur darum freu ich mich drauf!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Suche