Neues im Forum
  • how to order Altace without a prescription

    "Magic," he observed gravely, "was once lyin' 'round loose in the Erectile dysfunction is not a death(...)

    20/04/14 11:04 by masterdj
  • kredyt chwilowka nowy sacz 1424

    rozpoczynają następny proces dochodęw przez talnym podejściu w części kary umowne W rozdziale jest sporządzana(...)

    20/04/14 11:04 by expalsepeax
  • kredyt chwilowka brzesko 6540

    uwag, ktęre finansowych. Zjawiska K.E. Liber, 7,8 na ubezpieczenia dyscyplina finansowa tak naprawdę narzędzia monetarne(...)

    20/04/14 11:04 by expalsepeax
  • pozyczki prywatne szczecin 5697

    deficytach budżetowych, z nadwyżek metoda badań są zmieniane2. inflacji nastąpiło realizacji polityki nich kwitęw(...)

    20/04/14 11:04 by expalsepeax
  • pozyczki kokos 2360

    rężnej skłonności kowego norm nego uproszczenia sprzedanych papieręw fazy: załamanie, rachunek ten kierują się(...)

    20/04/14 11:04 by expalsepeax

Posts Tagged ‘Dark Sun’

Arenamodul “Drei Schalter”

Montag, Februar 21st, 2011

Herzliches Rollenspiel unter der dunklen Sonne

“Ein Teil der Bahn sieht recht unspektakulär aus. Er ist am Ende mit einer eisenbeschlagenen Tür verschlossen. Das einzige, was im Bereich davor zu erkennen ist, sind drei Schalter an der Wand. ‘Dort muss man den richtigen der drei Schalter drücken und die Tür geht auf,’ erzählt der Arenameister. ‘Drückt man den falschen, wird es schmerzhaft.’”

Aus der Nähe kann man Symbole auf den Schaltern erkennen: Einen Kank, einen Hammer und einen Vogel. Eine nähere Untersuchung der Tür zeigt waagerechte Schleifspuren. (weiterlesen …)

Speicherpunkt “Black Box”

Montag, November 22nd, 2010

Kürzlich habe ich über mein Konzept der “Speicherpunkt-Kampagne” geschrieben. Jetzt möchte ich ein paar mehr Details nachlegen und die erste Vorlage, nach der man eine Sitzung der Speicherpunkt-Kampagne gestalten kann vorstellen: die Black Box.

Lass sie machen

Was in einer Black Box passiert, ist unbekannt. Genauso in diesem Fall. Es gibt eine definierte Ausgangssituation und mögliche Enden. Was dazwischen passiert ist unklar. Dazu hat man ein paar mögliche Orte, Personen und Hinweise vorbereitet. Doch wie und in welcher Reihenfolge die Charaktere diese aufsuchen, ist völlig unklar. Je nachdem wie lang die Sitzung ist, für die man vorbereitet, kann dieser Bereich beliebig komplex oder lang sein. (weiterlesen …)

Der herzliche D&D 4-Sommer

Donnerstag, Oktober 7th, 2010
Dungeons & Dragons

Lange Zeit wurde die neueste und vierte Edition von Dungeons & Dragons hier im Blog kaum beachtet. Diesen Sommer kam die große Offensive und ich habe mich recht umfangreich mit verschiedenen Aspekten der 4e beschäftigt. Besondere Schwerpunkte waren dabei “D&D Essentials”, die Neuveröffentlichung von D&D 4,die vor allem an Neueinsteiger gerichtet ist, und “Dark Sun”, das neueste Campaign Setting von den Wizards und ein alter bekannter aus Tagen von AD&D 2nd.

Das herzliche D&D 4-Blog?

Im Zuge der Veröffentlichung von D&D Essentials und die damit verbundenen Vorabveröffentlichungen bei WotC habe ich mir meine Gedanken über D&D Encounters und den Aufgaben des SL einer 4e-Runde gemacht. Auch das Ende der D&D-Grundbücher, wie wir sie kennen stand im Raum. Doch das hat sich nach allem was man bisher lesen konnte zum Glück nicht bewahrheitet. Denn die Red Box ist wirklich an Neulinge gerichtet und kann dem erfahrenen Rollenspieler nur bedingt etwas bieten. Gerade für D&D-Jünger der dritten Generation oder erfahrene Quereinsteiger sind die Grundbücher oder “Heroes of the Fallen Lands” deutlich besser geeignet. Die Red Box bietet einen schönen geführten Weg durch eine Solo- und ein gemeinsames Abenteuer, doch der schnelle Weg zum Charakter, vorbei am Soloabenteuer wird nicht unterstützt. (weiterlesen …)

Von Bambusschildkröten und Zombie-Kakteen

Freitag, Oktober 1st, 2010

Rezension des “Dark Sun Creature Catalog” für Dungeons & Dragons 4. Edition

Die Flora und Fauna von Athas hält so manch böse Überraschung für jeden tapferen Helden bereit. Die meisten davon befinden sich im 143 Seiten starken “Dark Sun Creature Catalog”. Nachdem ich vor einiger Zeit das Kampagnenbuch von Dark Sun schon einer Rezension unterzogen habe, folgt nun das dazugehörige Monsterhandbuch. Es ist für knappe 15€ erhältlich und damit halb so teuer wie das Campaign Setting.

Viel Feind, viel Ehr’

Das Buch widmet sich zunächst der Erklärung der enthaltenen Monsterbeschreibungen. Die Monsterkarten und alle wichtigen Stichworte werden erklärt. Dann folgen die Monster. Jeder Typ ist zunächst mit ein paar Absätzen beschrieben. Diese Beschreibung können Spieler durch einen Wissenswurf auf die angegebene Fertigkeit und Schwierigkeit erhalten. Dazu kommt ein kurzer Absatz darüber wie Begegnungen mit diesem Monstertyp aussehen. Jeder Monstertyp hat dann üblicherweise eine oder drei konkrete Monster, die ihrer Beschreibungskarte angegeben sind. Zu jedem Monster gibt es auch noch einen Absatz, der über das Verhalten im Kampf aufklärt. Beispielbegegnungen mit Stufe und der Anzahl der beteiligten Monster, wie sie z.B. im Monster Manual 1 enthalten sind, gibt es nicht mehr. (weiterlesen …)

Willkommen in der Veiled Alliance

Dienstag, September 7th, 2010

 

Ein D&D 4-Abenteuer für Stufe 2-Charaktere

 

Die Sonne brennt und der Wüstenstaub frisst sich die Nase nach oben. Nachdem Arisphistaneles Euch angeboten hat Mitglieder der Veiled Alliance in Altaruk zu werden, habt Ihr Euch entschlossen dieses Angebot anzunehmen. Selonius, einer der Bürokraten von Arisphistaneles hat Euch ein Quartier in einem Bedienstetenhaus gegeben und Ihr konntet ein paar Tage ausspannen um Euch von Euren letzten Aufträgen erholen. Welche aufgaben wird Euch die Allianz stellen? Noch wisst Ihr es nicht, aber schon bald soll es losgehen.

“Veiled Customs” ist ein D&D 4-Abenteuer für Charaktere der zweiten Stufe. Es schließt direkt an “Bloodsand Arena”, das Gratis-Abenteuer von Wizards zum Free RPG Day an. “Bloodsand Arena” gibt den Charakteren die Möglichkeit das Vertrauen des Herrschers von Altaruk zu gewinnen und so das Angebot zu erhalten Mitglied der Veiled Alliance zu werden. Diese sehr interessante Möglichkeit bleibt aber unausgefüllt. “Veiled Customs” füllt diese Lücke und enthält das Initiationsritual der Allianz. Am Ende des Abenteuers können die Charaktere sich die Mitgliedschaft verdient haben. (weiterlesen …)

Durch die Wüste, zweiter Teil

Montag, August 30th, 2010
Dark Sun

Sandig, staubig, trocken. So ging es im fünften Kapitel “Atlas of Athas” weiter. Aber nur bildlich. Allein von der Seitenzahl her liegt, wie in Teil dieser Rezension bereits geschrieben, der Fokus auf der Stadt Tyr. Nicht nur, dass die Rückseite der Weltkarte den Stadtplan von Tyr zeigt; mit zehn Seiten ist die Beschreibung ist die Stadt auch ausführlich dargestellt. Die weiteren Städte kommen da etwas schlechter weg. Auch besondere Regionen zwischen den Städten, wie die “Ringing Mountains”, der “Forest Ridge” oder der “Estuary of the Forked Tongue” sind nicht so ausführlich beschrieben. Am besten haben es die “Road of Kings”, die sich quer durch den Norden zieht, die “Tablelands” und die “Great Ivory Plain” erwischt. Auch sie sind relativ ausführlich beschrieben.

Von Tyr zum Applaus in der Arena

Ob das daran liegt, wie viel Leben in den besser beschriebenen Ecken ist oder ob es bewusst so gewählt wurde, weiss ich nicht. Aber es wird sicher viele Gruppen dazu bringen in genau diesen Gebieten zu spielen. Das Beschreibungskapitel insgesamt kann man sowohl gut als auch schlecht finden. Es gibt einige Infos. Die meisten Orte sollte man gut im Spiel nutzen können, auch wenn die Städte, die nicht Tyr sind etwas mehr Text vertragen könnten. Aber Inspiration für Abenteuer gibt es viel. Als Kritikpunkt kann man jedoch anführen, dass ein paar weiße Flecken bleiben. So hängt z.B. Abalach-Re, Hexerkönigin von Raam, dem sozusagen selbst erschaffenen Gott Badna an. Es gibt entsprechend auch Schreine und Priester in der Stadt. Wofür die Gottheit aber steht und was dort gepredigt wird ist nirgends beschrieben. Solcherlei Lücken sozusagen auf der zweiten Ebene gibt es ein paar. Nicht viele, aber wenn man wirklich die Welt vollständig verstehen will, fehlt einem so etwas. Zum Spielen wird es für aber die meisten Gruppen reichen. (weiterlesen …)

Ab in die Wüste: Dark Sun ist da!

Dienstag, August 17th, 2010

Rezension des “Dark Sun Campaign Setting” für Dungeons & Dragons (4. Edition)

Als ich es in der Hand hatte habe ich das 222 Seiten starke Buch erst einmal auf den Kopf gehalten und geschüttelt. Aber es fiel kein Sand heraus. Trotzdem ist es Dark Sun, ein Buch über Athas, den Wüstenplaneten. Mustrum war so freundlich mir sein Exemplar von der GenCon zu überlassen, wo es schon vorab zu kaufen war. Vielen Dank dafür. Darum gibt es jetzt schon direkt zum Erscheinen eine Rezension.

Jäger, Schläger und Sklaven

Das Buch beginnt mit einer Einführung. Hier gibt es die schon aus dem Free RPG Day-Abenteuer “Bloodsand Arena” bekannten acht Charakteristika über Athas (“The World is a Desert”, “The World is Savage”, “Metal is Sarce”, “Arcane Magic Defiles the World”, “Sorcerer-Kings Rule City-States”, The Gods are Silent”, Fierce Monsters Roam the World” und “Familiar Races aren’t What You Expect”) mit einer kurzen Beschreibung. In Kapitel eins werden die verschiedenen “Themes” für Charaktere kurz beschrieben und über mögliche Motivationen für Charaktere, ihre Gegner und das Leben auf Athas informiert. Kurz gesagt es werden alle wichtigen Grundlagen gelegt. (weiterlesen …)

Die Wüste kommt immer näher und der neue Wizard von Wizards

Freitag, Juli 16th, 2010

Nachdem die Seifenkiste kürzlich schon über das erste Preview für Dark Sun berichtet hat, ist nun Teil 2 erschienen. Dieses Mal ist es (meines Wissens) kein Inhalt, der vorher schon woanders zu finden war, sondern ein Auszug aus Kapitel 1 des Campaign Settings (das am 17. August erscheint). Ich hab ihn gerade gelesen. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit der Sozialstruktur auf Athas. Liest sich sehr interessant. Ich kriege echt immer mehr Lust auf diese Welt. Außerdem gibt es das komplette Charakterblatt von Lalali-Puy, der Waldgöttin und Hexerkönigin von Gulg als PDF. Ich sehe schon die Epic Destinies “Sorcerer-King Slayer” und “Sovereign of Tyr” vor mir.

Hier der Link zum Preview Teil 2 von den Wizards (danke Terry, dass ich Wizard jetzt IMMER mit zwei “z” schreiben will): Dark Sun Preview – The World of Athas

D&D Essentials rückt auch näher

Außerdem habe ich noch ein weiteres Preview zum viel diskutierten D&D Essentials bei WotC gesehen. Es gibt eine erneute Beteuerung, dass dies nicht D&D 4.5 wird. Das wird auch nach wie vor, wie ich finde, ganz schlüssig begründet, denn jedes einzelne 4e-Produkt bleibt weiterhin voll gültig und die Essentials-Produkte sind damit voll kompatibel. Es gibt nur mehr Auswahl, wie ich eine bestimmte Klasse ausgestalte. Dazu werden auch ein paar Mechaniken angewandt, die so in dem Maße vorher nicht verwendet wurden (Power Points, dafür weniger Dailies z.B.). Aber all das baut auf das alte Gerüst auf. In dem Preview gibt es dann auch gleich eine der meist diskutierten Klassen zu sehen: Den Wizard. Die gezeigte Variante ist der “Mage”. Dieser spezialisierte Wizard war unter diesem Namen schon in der 2nd Edition zu finden. Genaueres darüber kann ich Euch aber noch nicht sagen, denn bis ich dazu komme das in Ruhe durchzulesen, wird es noch etwas dauern und solange wollte ich Euch nicht warten lassen.

Hier der Link: D&D Essentials – Wizard Preview

Suche