CSO: Menschen

Aus Die herzliche Rollenspielwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Besiedlung des Mars

Am Anfang des 21. Jahrtausends entdeckten japanische Froscher durch Zufall eine Möglichkeit, Bakterien gezielt zu manipulieren. Somit war es nun ein einfaches für europäische Forscher, mit diesem Wissen MTBs (Mars Terraforming Bacteria) herzustellen - Bakterien, die genetisch so verändert wurden, dass sie den Mars für Menschen bewohnbar machen konnten.

Schnell entstanden auf dem Mars vor allem europäische und japanische Forschungscluster und mit der Zeit auch Siedlungen, in denen die Forscher dann lebten. Jedoch blieb der Großteil der Menschen auf der inzwischen stark heruntergewirtschafteten und ausgebeuteten Erde zurück - bis ein Krieg zwischen den Industriegroßkonzernen über die wenigen restlichen Ressourcen ausbrach.

Gaias Fall

Im Laufe des mehrere Jahrzehnte dauernden Krieges, der "Gaias Untergang" genannt wird, sind alle Menschen, die es konnten, auf den Mars geflohen und die Erde wurde letzten Endes unbewohnt und unbewohnbar.

Um sich stets an diese Katastrophe zu erinnern, startete man eine neue Zeitrechnung mit dem Namen "Gaias Fall", wobei einige religiöse Gruppen weiterhin ihren alten Kalender verwenden (so ist z.B. 2371 n.Chr. gleich GF 0 bzw. das Ende "Gaias Untergangs" ist sowohl 2439 n.Chr. als auch 68 n.GF).

Die Entdeckung der Sterne

Um der Ressourcenverschwendung vorzubeugen, wurden auf dem Mars schnell effiziente regenerative Energiequellen, vor allem Geothermie und Windkraft, genauer erforscht und ausgebaut.

Mit einem schier unendlichen Energievorrat, den TBs (Terraforming Bacteria) und der geglückten Umsiedlung der Menschheit auf den Mars, wurde die Forschung in Richtung der Antriebstechnik und von Wurmlöchern immer weiter vorangetrieben, wodurch mit der Zeit kleine Raumschiffe, die für Reisen im System entwickelt worden sind, mit Protonen-Speichern den Personentransport und riesige Frachter mit eigenen Fusionsreaktoren Rohstoffe und Baumaterialien mit Lichtgeschwindigkeit dorthin brachten, wo sie gebraucht wurden.

Und gerade das Erreichen der Lichtgeschwindigkeit ermöglichte genauere Erforschungen von Schwarzen und Wurmlöchern, was es ermöglichte, künstliche Wurmlöcher zum Transport über lange Strecken zu schaffen - die Hyperrouten.

Die Kinder Dardans

Die Menschen breiteten sich mehrere hundert Jahre immer weiter in der Galaxis aus, ohne - wie sie es eigentlich vermutet hatten - auf andere Völker zu treffen. Bis sie eines Tages auf die Bakka trafen.

In einem System auf ca. halber Strecke zum Kern der Milchstraße entdeckten menschliche Forscher die - für Menschen - erste nichtmenschliche intelligente Rasse. Mit der Zeit begann man sich gegenseitig zu verstehen und die Menschen lehrten die technisch zurückliegenden Bakka vieles, wodurch diese dann selber auch zu den Sternen aufbrachen.

Mars

Der (aktuelle) Heimatplanet der Menschen. Wurde durch terraformende Bakterien für Menschen bewohnbar gemacht.


Volksmerkmale

  • Bonustalent
  • 17 statt 15 Fertigkeitspunkte
  • mittelgroß
  • normale Bewegungsrate


Wichtige Personen

Aktueller Präsident, Ministerpräsidenten und einige ihrer Minister und Mitglieder des Techinkrates.


Technik

Die Menschen haben vieles selber erforscht, was den Vorteil hat, dass die meisten Sachen miteinander kompatibel sind.

Vom Erscheinungsbild wirken Gebäude, Schiffe und Geräte relativ plump, u.a. deswegen, da sie gestalterisch auf simple geometrische Figuren zurückzuführen sind und der Stabilität wegen oft aus unlackiertem Stahl bestehen. Einige wenige Forscher und Produzenten greifen - aus unerfindlichen Gründen - auf Desing-Entwürfe aus Mangas des 4. Jahrhunderts v.GF, besonders in den Bereichen der kampforientierten Robotik.


Gesellschaft

Die Gesellschaft ist inzwischen stark auf Forschung und Erforschung ausgerichtet, was dazu führt, dass der Dienstleistungs-Sektor der größte der drei Bereiche ist, da zu ihm nicht nur die Forscher selber, sondern auch z.B. die Piloten und Abentuerer gezählt werden, die in der ganzen Galaxis nach neuen Materialien und Werkstoffen suchen.

Im primären Sektor arbeiten dank maschineller Unterstützung nur noch ca. 10%, was aber reicht um die Menschen zu versorgen.

Trotz der erfolgreichen Automatisierung im Agrar-Sektor, konnte sich diese im sekundären Sektor nicht halten, da es sich finanziell nicht lohnt, Prototypen für die Forschung automatisiert zu produzieren, weswegen noch um die 25% der Menschen in der Verarbeitung tätig sind.

Regiert wird der Mars von einer von der Bevölkerung gewählten Regierung, welche in sämtlichen Themengebieten vom Technikrat beraten werden.

Großkonzerne, wenn zugelassen, stark kontrolliert.


Kultur

Sprachen: Englisch und Japanisch mit verschiedenen Dialekten. Des Weiteren werden in einigen Familien weiterhin die "Alten Sprachen" von der Erde weitergelehrt.

Man trauert vielen Werken der Vergangenheit nach, die bei Gaias Untergang verschollen und zerstört worden sind und versucht sie mit alten Daten möglichst gut zu rekonstruieren. Dadurch wurde eine Art Renaissance fast der kompletten Kunst und Kultur Gaias hervorgerufen, die aber nicht in allen Kreisen auf Gegenliebe oder Verständnis trifft. So gibt es als große Gegenbewegung viele Künstler, die versuchen, etwas neues zu schaffen. Und es hat sich eine weitere Gruppe gebildet, die sich selber als Vertreter des "Garsismus" bezeichen - eine Mischung aus Werken von Gaia mit den Werken und Technologien vom Mars.

Wegen Nachhaltigkeit und Gesundheitsbewusstsein geringer Fleischkonsum, Vegetarismus weit verbreitet.


Zurück zu Christophs Space Opera

Persönliche Werkzeuge